Blogeinnahmen Februar 2012

Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Der Februar ging rasend schnell vorbei, nicht nur aufgrund der Tatsache, dass es der einzige Monat mit weniger wie 30 Tagen ist.

Nachdem ich im Monat meine persönliche Messlatte extrem hochgeschraubt habe, wird es sicher enorm schwer, die Einnahmen des Vormonats zu halten. Hinzu kam mein kurzentschlossenes Einsteigen in die Nischenseiten-Challenge, die von Peer Wandiger und Sebastian Czypionka, das doch einiges an Zeit in Anspruch nimmt und ich von den anderen Blogs abzwacken muss. Da der für die Challenge eingerichtete Blog Beatbox-Video noch keine Einnahmen abgeworfen hat, bleibt er meiner Einnahmenstatistik für diesen Monat noch fern.

Die einzelnen Statistiken der Blogs

Omas Geheimtipp – die besten Haushaltstipps

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 3971 (Vormonat: 3702)
  • Aufgerufene Seiten: 8395 (Vormonat: 6907)
  • Absprungrate: 73,36%
  • im Dezember veröffentlichte Artikel: 52
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze ~ 97 Euro (-17 Euro)
  • Google Adsense: 0,65 Euro (- 0,69 Euro)
  • Affiliate: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 150 Euro (– 50 Euro)
  • Werbung über Drittanbieter: 10 Euro
Fazit / Ziele

Insgesamt wurden also 257,65 Euro eingenommen, gute 70 Euro weniger als im Vormonat. Meine Haupteinnahmequelle, die Direktvermarktung, hat mich nicht unbedingt im Stich gelassen, wurde im Vormonat ja das hohe Ergebnis durch einen längerfristig gebuchten Link generiert.

Die Besucherzahlen haben mich richtig gefreut, da ich eigentlich aufgrund des ausgelaufenen Gewinnspiels mit keiner großen Steigerung gerechnet hatte. Wäre der Monat einen Tag länger gegangen, hätte ich im Februar die 4000 Besucher-Marke geknackt.

Wie ich meine Einnahmen über Affiliate-Werbung endlich verbessern kann, weiß ich immer noch nicht. Die richtigen Partnerprogramme habe ich einfach noch nicht gefunden. Viel Zeit hierfür bleibt mir im März aber auch nicht, da wie gesagt die Nischenchallenge im Vordergrund stehen wird.

 

 

Blog-Gewinnspiele.eu – Gewinnspiele für Blogger

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 468 (Vormonat: 467)
  • Seitenaufrufe: 901 (Vormonat: 818)
  • Absprungrate: 66,24 %
  • veröffentlichte Artikel: 6
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~40 Euro (– 0,00 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 32 Euro (- 35 Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 0,00 Euro)
  • Affiliate-Marketing: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Google Adsense: 0,78 Euro (+ 0,78 Euro)
Fazit / Ziele

Im Gewinnspiel-Blog sind im Februar Einnahmen in Höhe von 72,78 Euro zustande gekommen.

Hier hat sich nicht viel geändert. Der Blog hat sich dennoch wieder gelohnt, da ich einen 100 Euro Gutschein gewonnen habe, von dem ich mir einen neuen Drucker geleistet habe 🙂

Bild

Billige Smartphones

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 1802 (Vormonat: 1597)
  • Seitenaufrufe: 3188 (Vormonat: 2941)
  • Absprungrate: 63,37 %
  • veröffentlichte Artikel: 6
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~ 11,55 Euro (– 4,35 Euro)
  • Affiliate Marketing: 22,58 Euro (– 0,12 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 16,25 (+ 0,00 Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Google Adsense: 0,18 Euro (– 0,39 Euro)

 

Fazit / Ziele

Wieder kann ich keine echte Erfolgsstory in diesem Blog vermelden. Die Anzahl der veröffentlichten Artikel spiegelt sich erneut in den Einnahme-Statistiken wieder. Insgesamt kamen alos 50,56 Euro zusammen, unbedingt ausbaufähig.

Tobinger – meine „private Homepage“

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 196 (Vormonat: 322)
  • Seitenaufrufe: 261 (Vormonat: 549)
  • Absprungrate: 79,08 %
  • veröffentlichte Artikel: 0
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~19,72 Euro (+ 0,64 Euro)
  • Adsense: 0 Euro (– 0,00 Euro)
Fazit / Ziele

Nur noch eine Einnahmequelle, nämlich der Verkauf von Textlinks, spült den einen oder anderen Euro auf meinen privaten Blog. Insgesamt kamen hier 19,72 Euro, also eine minimale Steigerung zustande.

Diesen Blog habe ich mal wieder links liegen lassen und das wird sich voraussichtlich auch in den nächsten Wochen nicht unbedingt ändern.

Paid4Blog – Blogs Vermarkten und Geld im Internet verdienen

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 1450 (Vormonat: 1405)
  • Seitenaufrufe: 2510 (Vormonat: 2268)
  • Absprungrate: 61,38 %
  • veröffentlichte Artikel: 9
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~31,78 Euro (+ 8,28Euro)
  • Direktvermarktung: 42,73 Euro (+ 42,73 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 12,25 Euro (– 0,00 Euro)
  • Adsense: 0,22 Euro (- 1,53 Euro)
Fazit / Ziele

Es wurden im Februar somit 86,98 Euro eingenommen.

Hier haben mich besonders die konstanten Besucherzahlen gefreut, die sich im März sicher aufgrund der Nischenseiten-Challenge weiter steigern werden. Durch einen bezahlten Blogartikel konnte ich meine Einnahmen hier mehr als verdoppeln. Hätte ich weitere Aufträge angenommen, wäre ich dieses mal in den dreistelligen Bereich gekommen, aber entweder hatten die beworbenen Seiten keinerlei Impressum oder haben thematisch überhaupt nicht ins Schema gepasst, weshalb ich abgelehnt habe.

Ergebnis:

Für den Monat FebruaR kommen somit Einnahmen in Höhe von 487,69 Euro zusammen.

Entwicklung:

Mai 2011: 97,33 Euro

Juni 2011: 159,55 EuroEverlinks

Juli 2011: 186,53 Euro

August 2011: 248,56 Euro

September 2011: 338,36 Euro

Oktober 2011: 376,03 Euro

November 2011: 350,96 Euro

Dezember: 485,36 Euro

Januar 2012: 544,32 Euro

Februar 2012: 487,69 Euro

Fazit:

Insgesamt bin ich mit dem Monat Februar wieder sehr zufrieden, auch wenn ich einen kleinen Einbruch zu verzeichnen habe. Dieser hält sich meiner Meinung nach aber absolut im Rahmen, sodass ich zuversichtlich in den neuen Monat starte und wieder die 500 Euro-Marke in Angriff nehmen möchte. Vielleicht hilft mir ja wie schon geschrieben, mein neuer Beatbox-Video Blog, dieses Vorhaben zu erreichen 🙂

 

Einnahmen anderer Blogs im Februar 2012


Werbung

Mein Geld Blog: 135,47 Euro

Selbständig 2.0: 1026,10 Euro

Internet & Geld: 70,01 Euro

Literaturasyl: 458,01 Euro

AllBlogs: 101,78 Euro

Der Business-Blog: 176,00 Euro

Selfmarketing-Online: 342,80 Euro

Geld-Online-Blog: 525,99 Euro

9 Kommentare

  1. Björn Björn (2 comments)
    2. März 2012    

    Tolle Einnahmen, die Du mal wieder erzielt hast. Mich würde mal interessieren, wie Du das steuerlich handhabst. Hierzu wäre ein Artikel sehr interessant. Wie bist Du vorgegangen hast du ein Gewerbe angemeldet? Was ist alles zu beachten!

    Gruß
    Björn

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      2. März 2012    

      Ein Gewerbe habe ich angemeldet, mit der aktuellen Steuererklärung schlage ich mich gerade rum. Eine monatliche Umsatzsteuervoranmeldung musste ich bislang nach Rücksprache mit dem Finanzamt noch nicht machen, kommt wohl aber nach Abgabe dieser Erklärung. Sobald alles rum ist, werde ich einen Artikel drüber schreiben 🙂

  2. Björn Björn (2 comments)
    3. März 2012    

    Wenn mich nicht alles täuscht, kann man ja als Kleinunternehmer darauf verzichten die Umsatzsteuer abzuführen. Allerdings kann man dann natürlich auch kein Vorsteuerabzug geltend machen. Aber den sollte man als Blogger kaum brauchen…. Bin gespannt auf den angekündigten Artikel.

    Gruß
    BJörn

  3. Shani Shani (2 comments)
    4. März 2012    

    Einen Beitrag zum Thema Steuern waere sicherlich sehr interessant, den wuerde ich mir in dem Fall dann auch gerne zu Gemuete fuehren 🙂

    Ich weiß bisher nur, dass es eine Freigrenze gibt, wie hoch diese ist, weiß ich allerdings nicht und damit beschaeftige ich mich auch nicht – weil es fuer mich nicht wichtig ist *lach*

    Interessieren tut es mich trotzdem!

    Liebe Grueße,
    Shani

  4. Ina Ina (1 comments)
    14. März 2012    

    Wow, das sieht doch mal gar nicht schlecht aus. Monatlich Einnahmen von knapp 500 Euro ist schon mal ein guter Wert. Wenn ich mir überlege, dass andere Menschen für weniger als 400 Euro im Monat jobben. Kannst du uns auch verraten, wie hoch dein Zeitaufwand ungefähr war bzw. ist?

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      14. März 2012    

      ich denke, dass er so bei runden 2 Stunden täglich liegt.

  5. Andi Andi (1 comments)
    19. März 2012    

    Hallo Tobias,

    vielen Dank für Deine Übersicht und mein Glückwunsch zu fast 500,– Euro. Ich denke zu Beginn Deiner Bloggerei hättest Du Dir das nie träumen lassen.

    Da ich Deine Seite für sehr interessant finde, habe ich Dich mal bei Google+ hinzugefügt.

    Gruß

    Andi

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      19. März 2012    

      Ne habe ich wirklich nicht. Ich bin mittelfristig von runden 200 Euro pro Monat ausgegangen. Dass es wirklich so schnell geht, war absolut nicht abzusehen.

      Schön, dass ich in Deinem Kreis bin, thx 🙂

  6. Michael Michael (5 comments)
    20. März 2012    

    Es ist durchaus möglich mit einer Website, die im Monat ca. 10.000 Besucher hat, 2000€ im Monat zu verdienen. Allerdings ist es harte Arbeit und kostet sicherlich 1-2 Stunden Aufwand am Tag, aber es geht! 🙂

No Pings Yet

  1. Blogeinnahmen-Übersicht im Februar 2012 > AdSense, Affiliate Marketing, Blogs, Geld verdienen > Einnahmen, Blogs, Blog, Einnahmequellen, AdSense, Affiliate Marketing on 13. März 2012 at 09:36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.