Nischenseiten-Challenge – Woche 6 – nix passiert

Quelle: www.selbstaendig-im-netz.de

Die sechste Woche der Nischenseitenchallenge ist vorbei und es gilt erneut, einen Rückblick auf die vergangene Woche zu wagen. Mit dem Projekt www.beatbox-video.de versuche ich, innerhalb von 13 Wochen erfolgreich zu wirtschaften, d.h. eine finanziell positive Bilanz ziehen zu können.

Im Vergleich zur Vorwoche hat sich leider nicht viel in Sachen Einnahmen und Besucher getan.

Content

Diese Woche hat es nur zu fünf Artikel gereicht. Ich hatte diese Artikel weitgehend zur bevorstehenden Beatbox Battle World-Championship positioniert, da ich mir mit diesen Artikel für die kommenden beiden Wochen einen steigenden Besucherstrom ausrechne. In der vergangenen Woche hat es leider noch keine allzu große Auswirkungen gezeigt.

Neues PlugIn

Als weiteres PlugIn habe ich diese Woche AddQuicktag installiert, mit welchem ich vorgefertigte Codes schnell in die Artikel einpflegen kann. Im Moment nutze ich es hauptsächlich, um Banner zu platzieren. In Zukunft werde ich aber bestimmte Beatboxer, deren Videos öfters im Artikel auftauchen, auch mit einem Quicktag belegen, um deren Verlinkung direkt einpflegen zu können.

Werbung

Hohe Rabatte bei EuroClixAnfang vergangene Woche habe ich den Bannerplatz unterhalb der eingebundenen Videos neu belegt. Anstatt einer Mischung verschiedener Affiliate-Programme, die ich über das Adrotate-Plugin verwalte, wurde ein Adsense-Banner eingefügt.

Dieser wurde jedoch nicht ein einziges mal angeklickt. Die Affiliate-Banner, die in der Vorwoche an gleicher Stelle installiert waren, hatten zwar einiges an Klicks, aber eben keine Leads generiert. Ich werde noch eine weitere Woche den Adsense-Banner testen. Wenn sich da nichts regt, werde ich mich wieder im Affiliate-Bereich versuchen.

Auf Adcell (Affiliate-Link) habe ich ein weiteres, eigentlich interessantes, Partnerprogramm gefunden. Es geht dort um abgefahrene HipHop-Basecaps, also eine absolut passende Zielgruppe. Dachte ich zumindest und die Klickrate von aktuell knapp 7 % bestätigt dies auch. Leider wurde auch hier noch kein einziger Lead generiert.

So steht diese Woche wieder mal eine 0 bei den Einnahmen.

Besucherzahlen

Die Besucherzahlen sind wieder gestiegen. Von den 74 Besucherung (Quelle: Google Analytics) kamen immerhin 32 Besucher über Google selbst auf die Seite. Hier bin ich sicher, dass sich die Zahl der Suchenden in der kommenden Woche deutlich erhöhen wird, da ich gerade heute noch einen wichtigen Artikel mit Verlinkung auf den Livestream der Championship veröffentlicht habe.

Fazit

Ein Fazit zu ziehen, wenn eigentlich weder etwas positives noch etwas negatives passiert ist, fällt mir irgendwie schwer. Wobei eigentlich doch eher immer noch die Enttäuschung über die fehlenden Leads im Moment sicher überwiegt.

Aber irgendwie freue mich über die Resonanz der ganzen Beatboxer und deren Agenturen, die durchweg positiv dem Blog gegenüber stehen und bislang gerne einer Zusammenarbeit zugestimmt haben 🙂

 

Statistiken für die letzte Woche (von 19.03.2012 bis 15.03.2012, 23.59 Uhr)

Besucher: 74

Seitenaufrufe: 388

geschriebene Artikel: 5

Einnahmen: 0,00 Euro

Ausgaben: 0,00 Euro

aktuelle Bilanz-31,56 Euro

 

4 Kommentare

  1. Timo Timo (7 comments)
    27. März 2012    

    Schonmal daran gedacht Links durch Blogkommentare von relevaten Seiten sowie Linktausch zu betreiben? Unter 100 Besuchern pro Tag wird das mit Einnahmen wohl eher nix 🙁 Trotzdem weiter Toi Toi und werde fleissig weiterlesen 😉

  2. Handy Bloggerin Handy Bloggerin (1 comments)
    27. März 2012    

    Hi, guter Artikel und guter Blog wie ich finde. Abwarten und Tee trinken, der Erfolg wird bestimmt noch kommen.

  3. Stefan Stefan (9 comments)
    29. März 2012    

    Vielen Dank für den Tipp bzgl. AddQuicktag, echt eine Erleichterung für den „Arbeitsalltag“ 🙂 Viel Erfolg weiterhin!

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      30. März 2012    

      sehe ich genauso, gerade bei der Anzeigenverwaltung nimmt es mir doch einiges an Arbeit ab 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.