Blogeinnahmen März 2012

Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Der März ging auch wieder recht flott an mir vorbei. Ausser ein paar neuen Artikel über alle Blogs verteilt blieb mir leider nicht viel Zeit, um die Sichtbarkeit der Seiten durch Backlinks weiter zu erhöhen und so bewusst neue Quellen für weitere Besucher zu erschließen.

Mal sehen, wie sich die einzelnen Blogs im März entwickelt haben.

Die einzelnen Statistiken der Blogs

Omas Geheimtipp – die besten Haushaltstipps

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 3873 (Vormonat: 3971)
  • Aufgerufene Seiten: 6899 (Vormonat: 8395)
  • Absprungrate: 76,48%
  • im Dezember veröffentlichte Artikel: 47
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze ~ 97 Euro (-0 Euro)
  • Google Adsense: 2,04 Euro (+ 1,39 Euro)
  • Affiliate: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 115 Euro (– 35 Euro)
  • Werbung über Drittanbieter: 10 Euro
Fazit / Ziele

Mit Gesamteinnahmen von 224,04 Euro ging es also zum zweiten Mal infolge bergab. Bei der Direktvermarktung gab es im vergangenen Monat immerhin wieder zwei sehr gute Aufträge, die aus Anfragen der Firmen direkt an mich stammten. Ich hoffe, dass ich im laufenden Monat diesen Wert wieder etwas erhöhen kann. Einen ersten Auftrag konnte ich im März endlich über den Vermittler Bloggerjobs an Land ziehen.

Die Besucherzahlen sind leicht gefallen, was sich vermutlich auch auf die weniger veröffentlichten neuen Artikel zurückführen lässt. Ich will auf jeden Fall diesen Monat mindestens 60 Artikel veröffentlichen, dann sollten die 4000 Besucher endlich drin sein 🙂

 

Blog-Gewinnspiele.eu – Gewinnspiele für Blogger

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 487 (Vormonat: 468)
  • Seitenaufrufe: 758 (Vormonat: 901)
  • Absprungrate: 73,92 %
  • veröffentlichte Artikel: 8
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~40 Euro (– 0,00 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 32 Euro (- 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 30 Euro (+ 30,00 Euro)
  • Affiliate-Marketing: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Google Adsense: 0 Euro (– 0,78 Euro)
Fazit / Ziele

Im Gewinnspiel-Blog kamen im März Einnahmen in Höhe von 102,00 Euro zustande. Ein Textauftrag hat mich hier überraschenderweise in den dreistelligen Bereich gehoben. Da im April einiges an interessanten Smartphone- und Tablet-PC-Gewinnspielen ansteht, werde ich mich hier sicher im April über einen Besucherzulauf freuen können. Ob sich dies in der Monetarisierung auswirkt, wird man abwarten müssen.

Billige Smartphones

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 1663 (Vormonat: 1802)
  • Seitenaufrufe: 3251 (Vormonat: 3188)
  • Absprungrate: 60,91 %
  • veröffentlichte Artikel: 5
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~ 19,28 Euro (+ 7,73 Euro)
  • Affiliate Marketing: 16,12 Euro (– 6,48 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 32,83 (+ 16,58 Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Google Adsense: 0,54 Euro (+ 0,36 Euro)

 

Fazit / Ziele

Das Partnerprogramm von Amazon, dass ich im Moment noch hauptsächlich in diesem Blog einsetze, bringt mich erneut nicht weiter. Aufgrund von Werbeeinnahmen, die ich über den Werbeplatz-Vermittler TeliAd (*) verzeichnen konnte, kamen dann insgesamt immerhin 68,79 Euro zusammen. Da ich mich um diesen Blog im März gar nicht groß gekümmert habe (Grund erfährst Du später im Bericht 😉 ), sind die Einnahmen im Moment in Ordnung.

Tobinger – meine „private Homepage“

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 186 (Vormonat: 196)
  • Seitenaufrufe: 234 (Vormonat: 261)
  • Absprungrate: 75,27 %
  • veröffentlichte Artikel: 1
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~17 Euro (- 2,72 Euro)
  • Adsense: 0 Euro (– 0,00 Euro)
Fazit / Ziele

In diesem Monat wiederum Funkstille und daher sind die verdienten 17 Euro leicht verdientes Geld 😉

 

 

Paid4Blog – Blogs Vermarkten und Geld im Internet verdienen

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 1566 (Vormonat: 1450)
  • Seitenaufrufe: 2852 (Vormonat: 2510)
  • Absprungrate: 61,11 %
  • veröffentlichte Artikel: 7
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~24,94 Euro (– 6,84Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 42,73 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 12,25 Euro (– 0,00 Euro)
  • Affiliate: 10 Euro (+ 10 Euro)
  • Adsense: 0,26 Euro (+ 0,04 Euro)
Fazit / Ziele

Es wurden im Februar somit 47,45 Euro eingenommen, deutlich weniger als im Vormonat.

Bei den Textlinkmarktplätzen sind einige Seiten einfach aus dem Raster gefallen, weil angeblich das Script nicht eingebunden war. Da das Script aber über ein Widget in der Sidebar läuft, kann dies eigentlich nicht der Fall sein. Der Verlust ist hier aber nicht soweit, dass ich mir darüber Kopfzerbrechen machen sollte.

Um meine Einnahmen zu steigern habe ich nun über den Anbieter Blogads  ein kleines Script in der Sidebar zur Vermarktung von 125×125-Banner eingebunden. Bin mal gespannt, ob ich hier diesen Monat schon eine erste Buchung verzeichnen kann.

Wein günstig kaufen – aktuelle Schnäppchen von Online-Weinshops

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 414
  • Seitenaufrufe: 626
  • Absprungrate: 75,60 %
  • veröffentlichte Artikel: 22
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: 0
  • Direktvermarktung: 0 Euro
  • Vermarktung über Drittanbieter: 0
  • Affiliate: 37,98 Euro (+ 37,98 Euro)
  • Adsense: 0
Fazit / Ziele

Ich habe vor einigen Wochen einen neuen Affiliate-Blog gestartet, in welchem ich Angebote verschiedener Weinhändler anpreise. Im März konnte ich dann die ersten Einnahmen verzeichnen, die ich natürlich nicht vorenthalten möchte 🙂 Ich habe durch insgesamt 3 Leads Gutschriften im Wert von 37,98 Euro generiert.

Obwohl ich eigentlich eine gewisse Streuung der Angebote über die verschiedenen Anbieter habe, werden fast ausschließlich Klicks über das Werbenetzwerk Zanox generiert. Andere Netzwerke hinken da deutlich hinterher. Woran das liegt, kann ich im Moment noch nicht ganz nachvollziehen.

Da ich hier wesentlich größerer Chancen der Monetarisierung im Vergleich zum Smartphone-Blog sehe (dieser Markt ist einfach zu umkämpft), werde ich diesem Blog in nächster Zeit wohl die meiste „Freizeit“ widmen. Ich werde die ersten Möglichkeiten der direkten Linkbuchungen in Angriff nehmen und versuche mich hier das erste Mal mit einem Newsletter-Anbieter. Bin mal gespannt, wie sich dieser Blog entwickeln wird.

 

Ergebnis:

Für den Monat März kommen somit Einnahmen in Höhe von 497,26 Euro zusammen.

 

Entwicklung:

Mai 2011: 97,33 Euro

Juni 2011: 159,55 EuroEverlinks

Juli 2011: 186,53 Euro

August 2011: 248,56 Euro

September 2011: 338,36 Euro

Oktober 2011: 376,03 Euro

November 2011: 350,96 Euro

Dezember: 485,36 Euro

Januar 2012: 544,32 Euro

Februar 2012: 487,69 Euro

März 2012: 497,26 Euro

Fazit:

Es ist eigentlich den Leads aus meinem noch recht neuen Weinblog zu verdanken, dass ich das Ergebnis des Vormonats halten konnte. Leider bin ich wieder ganz knapp an der 500 Euro Marke gescheitert. Diese Hürde möchte ich im April auf jeden Fall wieder erklimmen.

Ich bin guter Dinge, dass dies gelingen kann.

 

Einnahmen anderer Blogs im März 2012


Werbung

Geldschritte: 773,05 Euro

Mein-Geld-Blog: 69,83 Euro

Selbständig 2.0: 1001,38 Euro

AllBlogs: 148,27 Euro

Literaturasyl: 359,37 Euro

Geld-Online-Blog: 528,51 Euro

Internet & Geld: 53,47 Euro

Weblog ABC: 373,79 Euro

Blogger-Tipps: 104 Euro

 

 

(*)Affiliate-Links

9 Kommentare

  1. Gloria Gloria (1 comments)
    6. April 2012    

    Wow, klingt wirklich lukrativ. Ich werd mal drüber nachdenken.

  2. Micha Micha (2 comments)
    7. April 2012    

    Ich finde es interessant, hier mal die Auswertung mehrerer Blogs zu lesen. Die Einnahmen-Berichte einzelner Blogs sind zwar auch sehr interessant. Aber hier bei dir bekommt man einen besseren Überblick. Beispielsweise finde ich Aussagen von dir wie „größerer Chancen der Monetarisierung im Vergleich zum Smartphone-Blog sehe (dieser Markt ist einfach zu umkämpft)“ sehr wertvoll. Zumindest für Leute, die noch ein Thema zum Bloggen suchen.

    Was ich speziell bei dir auch cool fände – weil du so viele verschiedene Blogs hast – , wäre, wenn du für jeden einzelnen Blog eine Art „Verdienst pro Artikel“ oder „Verdienst pro investierter Zeit“ hättest. Das ganze mit dem Hintergedanken, dass deine Blogs über diese Kennzahl vergleichbarer werden und du wüsstest, bei welchem Blog du pro investierter Zeit am meisten Geld verdienst. Aber so was sind natürlich auch schon sehr „persönliche/firmeninterne“ Infos, bei denen auch jeder verstehen würde, dass du sie nicht veröffentlichen willst.

    Viel Erfolg beim Knacken der 500€-Grenze!
    Micha

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      11. April 2012    

      Das mit der einzelnen Aufteilung werde ich wohl kaum hinbekommen, da ich eigentlich keinen festen Plan habe, wann ich was mache und darüber auch kein Buch führe. Wenn ich kurzfristig was finde, über das ich schreiben kann, mache ich das auch. Ist oftmals auch Zufall. Wie schon oft geschrieben, ich blogge in meiner Freizeit, also wenn Frau, Kids, Hund, Katze, Sport und natürlich mein eigentlicher Job Pause haben 🙂

  3. Sascha Sascha (3 comments)
    11. April 2012    

    Oh man ich ich würde gerne so zahlen haben :O ich scaue mich ma weiter um vieleicht finde ich ja noc weitere hilfreiche Infos bei dir auf dem Blog:)

  4. Steven Steven (1 comments)
    18. April 2012    

    Transparenz im Internet ist durchaus wichtig für mich jedenfalls. Ich hab auch nicht wirklich Probleme damit, meine Blogeinnahmen zu veröffentlichen. Wenn’s dann mal wieder bergab geht, ist das auch nicht wirklich schlimm für mich, denn dann schaue ich mir genau an, woran es liegen könnte, beseitige die Fehler wenn möglich und lerne auch so dazu.

    Danke, für diese tolle Auflistung.
    Wenn du magst,könntest du mich auch listen.

    Alles Gute

    Steven

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      18. April 2012    

      habe Dich aufgenommen 🙂

  5. Michael Michael (5 comments)
    23. April 2012    

    60 Beiträge in einem Monat sind sehr ambitioniert, aber wenn Du das schafft wird es Dich mit Sicherheit nach vorne bringen.

  6. Marcel Marcel (2 comments)
    5. Mai 2012    

    Hi, hört sich interessant an, mir ist noch unklar wie du dein Geld verdienst. Könnte ich mir von dir ein Paar Artikel „ausleihen“ für meine eigene Seite?

  7. Anne Anne (5 comments)
    24. Mai 2012    

    Hi, toller Blog und interessanter Artikel da konnte mein Freund mir eine echt tolle Seite empfehlen. Ich schaue jetzt Öfters bei euch vorbei.

    MfG

No Pings Yet

  1. 20 deutschsprachige Blogs und ihre Einnahmen im März 2012 > AdSense, Affiliate Marketing, Geld verdienen > Einnahmen, Auswertung, Einnahmequelle, Blogs, Affiliate Marketing, AdSense on 17. April 2012 at 09:20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.