Blogeinnahmen Juli 2012

Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Endlich wird es Sommer und die man verbringt wesentlich mehr Freizeit in der freien Natur. Sehr gut für das meine eigene Zufriedenheit (ich hasse kaltes Wetter), schlecht für viele Blogger hinsichtlich Besucherzahlen und der Blogeinnahmen.

Ich will gleich mal schauen, was sich in meinen Blogs getan hat und ob ich auch zu den Bloggern gehöre, die ins Sommerloch fallen.

Für den vergangenen Monat kann ich leider keine Adsense-Einnahmen auflisten, da ich mein Konto zum Monatsende gelöscht und ein neues eröffnet habe. Diese werden daher im Juli komplett herausfallen. Es waren auch deutlich weniger Einnahmen als im Vormonat.

 

Die einzelnen Statistiken der Blogs

Omas Geheimtipp – die besten Haushaltstipps

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 2530 (Vormonat: 2936)
  • Aufgerufene Seiten: 7142 (Vormonat: 8442)
  • Absprungrate: 1,30%
  • im Juni veröffentlichte Artikel: 37
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze ~ 83 Euro (– 23 Euro)
  • Google Adsense: ? Euro (-0,00 Euro)
  • Affiliate: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 50 Euro (+50 Euro)
  • Werbung über Drittanbieter: 10,0 Euro (– 172,56 Euro)
Fazit / Ziele

Deutlich abwärts ging es in meinen eigentlich größten Blog. Insgesamt konnte ich hier nur 143 Euro im Juli einnehmen. Die Besucherzahlen sind trotz konstanter Veröffentlichung neuer Artikel gesunken, was ich im Moment tatsächlich auf das tolle Wetter und vor allem die Ferienzeit schiebe.

 

Blog-Gewinnspiele.eu – Gewinnspiele für Blogger

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 166 (Vormonat: 274)
  • Seitenaufrufe: 250 (Vormonat: 338)
  • Absprungrate: 71,08 %
  • veröffentlichte Artikel: 5
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~12 Euro (– 4 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 20,75 Euro (- 9 Euro)
  • Direktvermarktung: 20 Euro (– 20,00 Euro)
  • Affiliate-Marketing: 0 Euro (– 4,20 Euro)
  • Google Adsense: 0,0 Euro (– 0,0 Euro)
Fazit / Ziele

Mit 52,75 Euro ging es auch hier deutlich abwärts. Keine einzige Einnahmequelle konnte ich im vergangenen Monat steigern. Viele Gewinnspiele, die sich an Blogger richten, konnte ich auch nicht finden, sodass gerade einmal 5 Einträge zusammen kamen.

 

 

Billige Smartphones

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 210 (Vormonat: 211)
  • Seitenaufrufe: 376 (Vormonat: 309)
  • Absprungrate: 64,76 %
  • veröffentlichte Artikel: 2
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~ 17 Euro (– 2 Euro)
  • Affiliate Marketing: 0 Euro (-2,01 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 32,83 (+ 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Google Adsense: ? Euro (+ 0 Euro)

 

Fazit / Ziele

49,83 Euro brachte mir der Smartphone-Blog ein. Mit Amazon stehe ich seit einigen Wochen absolut auf Kriegsfuß. Hatte ich die ganze Zeit Conversationsraten zwischen 10 und 13 Prozent, dümpel ich inzwischen bei knapp über einem Prozent herum. Woran das liegt, kann ich eigentlich nicht nachvollziehen. Offensichtlich bin ich hier jedoch nicht alleine, die Conversationsraten werden im Everest-Forum zur Zeit heiß diskutiert.

 

Tobinger – meine „private Homepage“

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 218 (Vormonat: 251)
  • Seitenaufrufe: 298 (Vormonat: 234)
  • Absprungrate: 69,72 %
  • veröffentlichte Artikel: 0
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~16 Euro (– 1 Euro)
  • Adsense: ? Euro (+ 0 Euro)
  • Direktvermarktung: 0 Euro (– 0Euro)
  • Affiliate-Marketing: 1,90 Euro (+ 1,90 Euro)
Fazit / Ziele

Schön, dass ich gerade in dem Blog, der eigentlich im Moment nur in der Schublade liegt, einen Verkauf generieren konnte. Ansonsten ist es hier auch nicht sehr berauschend, insgesamt blieben 17,90 Euro hängen.

 

Paid4Blog – Blogs Vermarkten und Geld im Internet verdienen

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 638 (Vormonat: 481)
  • Seitenaufrufe: 1098 (Vormonat:765)
  • Absprungrate: 64,58 %
  • veröffentlichte Artikel: 2
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: ~26 Euro (– 4 Euro)
  • Direktvermarktung: 15 Euro (-0 Euro)
  • Vermarktung über Drittanbieter: 12,25 Euro (– 0,00 Euro)
  • Affiliate: 0 Euro (– 0 Euro)
  • Adsense: ? Euro (+ 0,0 Euro)
Fazit / Ziele

Nur zwei Artikel konnte ich in vergangenen Monat im Paid4Blog schreiben. Dabei handelte es sich zum einen um die Statistik des vergangenen Monats, zum anderen einen bezahlten Artikel. Für diesen Blog habe ich mir vorgenommen, die Anzahl zumindest auf vier zu verdoppeln, auch wenn ich bald meinen Urlaub antreten werde.

Insgesamt ging es also auch hier abwärts, sodass Einnahmen von 53,25 Euro zusammen kamen.

Wein günstig kaufen – aktuelle Schnäppchen von Online-Weinshops

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 538 (Vormonat: 246)
  • Seitenaufrufe: 747 (Vormonat: 370)
  • Absprungrate: 75,84 %
  • veröffentlichte Artikel: 9
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: 0
  • Direktvermarktung: 0 Euro
  • Vermarktung über Drittanbieter: 24 Euro (– 18,00 Euro)
  • Affiliate: 0 Euro (– 6,24 Euro)
  • Adsense: 0
Fazit / Ziele

Trotz ordentlich gestiegener Besucherzahlen gingen die Einnahmen zurück. Gerade einmal 24 Euro konnten eingenommen werden. Leider habe ich im vergangenen Monat nicht den Geschmack der Seitenbesucher getroffen, sodass kein einziger Lead zusammen kam.

 

Bubble Tea Rezept – das neue Trendgetränk

Seitenstatistik:
  • Besucher laut Google Analytics: 4858 (Vormonat:0)
  • Seitenaufrufe: 8441 (Vormonat: 0)
  • Absprungrate: 68,39 %
Einnahmen:
  • Textlinkmarktplätze: 0
  • Direktvermarktung: 0 Euro
  • Vermarktung über Drittanbieter: 0 Euro
  • Affiliate: 1,93 Euro (+ 1,93 Euro)
  • Adsense: ? Euro
Fazit / Ziele

Wie eingangs beschrieben kann ich für den vergangenen Monat leider nicht mit den Angaben über die Adsense-Einkünfte dienen. Da diese noch die Haupteinnahmequelle vom Bubble-Tea Blog sind, blieben hier auch nur 1,93 Euro hängen.

 

Ergebnis:

Für den Monat Juli kamen Einnahmen in Höhe von 342,66 Euro zusammen. 

 

Entwicklung:

 

 

Fazit:

Sommerloch?  Immer noch die Auswirkungen des Penguin-Updates von Google? Vernachlässigung einiger Blogs? Ich denke der Grund für die deutlich gesunkenen Einnahmen ist in einer guten Mischung als allem zu suchen.

Ich bin jedoch zuversichtlich, die Einnahmen nach den Sommerferien wieder steigern zu können.

 

 

Einnahmen anderer Blogs im Juni 2012


Werbung

Mein-Geld-Blog: 170 Euro

Selbständig 2.0: 1332,11 Euro

Literaturasyl: 269,21 Euro

PTC-Tests: 143,60 Euro

 

 

 

 

(*)Affiliate-Links

6 Kommentare

  1. Sven Sven (6 comments)
    14. August 2012    

    Es ist einfach wirklich noch das Sommerloch, welche für diese geringen Einnahmen sorgen. Sehe ich auf meinen Blogs ja ebenfalls. Das legt ja aber bald 🙂

  2. Michel Michel (2 comments)
    18. August 2012    

    Nicht den Kopf hängen lassen. Einfach weiter seine Linie verfolgen und dann kommt es auch wieder!

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      23. August 2012    

      irgendwo tut sich immer wieder eine andere Einnahmequelle in den Vordergrund drücken. In diesem Monat wird es beispielsweise bei den Affiliate-Blogs wieder etwas besser aussehen 🙂 Kopf hängen lassen gibt es auf jeden Fall nicht. Dafür macht das Bloggen zu viel Spaß 🙂

  3. Katharina Katharina (1 comments)
    27. August 2012    

    Das wird schon wieder, bei mir ist es auch weniger in diesem Monat!

  4. Manuela Manuela (2 comments)
    28. August 2012    

    Ist das übliche Sommerloch über das jeder Onliner jammert. 🙂 Das geht am September wieder schlagartig aufwerts, dann sind nämlich alle Ferien rum.

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      30. August 2012    

      Würde mich sehr darüber freuen. Schau mal mal 🙂

No Pings Yet

  1. 15 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im Juli 2012 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz on 21. August 2012 at 09:17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.