NSC2015 – Woche 1: Domainregistrierung, WP + Plugins und erste Texte

Die Nischenseitenchallenge 2015 ist endlich gestartet.

Ich habe diesem Tag die vergangenen Wochen richtig entgegen gefiebert, da mir meine Nische schon eine ganze Weile im Kopf rumgespukt ist.

Daher bin ich vermutlich aktuell den einen oder anderen Tag weiter wie andere, die tatsächlich die Challenge erst vergangenen Montag angegangen sind. Ich selbst teste aber immer wieder Produkte, die ich interessant finde, auf ihre Nischentauglichkeit. Sicher auch ein kleines Problem, da ich die ersten Tage oder Wochen unheimlich motiviert an eine neue Seite herangehe, dann aber das Projekt nicht mehr mit der nötigen Sorgfalt weiter betreue.

 

Nischenfindung und Prüfung

Wie ich schon kürzlich in einem Interview auf Selbständig im Netz geschrieben habe, greife ich oftmals Themen oder Produkte auf, die gerade im Bekanntenkreis angesagt sind. So wurde beispielsweise bei einem Handball-Kollegen eine interessante Powerbank in den Shop aufgenommen und nach Prüfung der gängigen Daten entstand hieraus das Projekt www.powerbank-tests.de.

Im Fall meiner Nische für die Challenge 2015 verlief das ganze etwas anders. Ohne zu viel verraten zu wollen, kam ich auf mein Projekt durch mein neues Smartphone.

Das Produkt an sich gibt es noch nicht allzu lange auf dem Markt. Die Zahlen sind meiner Meinung nach sehr vielversprechend, allerdings wird aus diesem Grund sicher auch der eine oder andere Nischenseiten-Ersteller früher oder später an das Produkt wagen.

screenshot adwords

Ein hohes Suchvolumen sowie eine ordentliches „vorgeschlagenes Gebot“ zeugen davon, dass das Produkt eine recht hohe Nachfrage mit Kaufabsicht hat.

Zur Prüfung der Konkurrenz nutze ich bereits seit längerem das kostenpflichtige Tool Market Samurai. Dies gibt mir Aufschluss darüber, wie schwierig oder einfach es werden könnte, mit dem geprüften Keyword in die Top Ten auf Google zu gelangen.

screenshot market samurai

Das Hauptkeyword für meine Seite ist lediglich auf Position 5 von einem Nischenseiten-Ersteller vertreten. Die übrigen Verdächtigen sind große Online-Shops oder auch Zeitschriften bzw. deren Online-Ableger. Da auch die Backlink-Zahl (RDP / BLP) absolut übersichtlich ist, scheint mir die Chance ganz gut, auf der ersten Seite mit dem Wunsch-Keyword zu gelangen.

Domain-Wahl

Nachdem ich es bei der letzten NSC mit einer xxx24.de Domain versucht habe, werde ich dieses mal erneut einen neuen Weg einschlagen. Auch die gängigen, für Käufer und Kaufinteressenten harten Keywords wie „-kaufen“ oder „test“ bleiben außen vor. Vielmehr versuche ich dieses mal, die Interesenten direkt anzusprechen und habe mich für eine „dein-XXX.de“ entschieden.

 

Standart: WordPress, Theme und Plugins

Weiter ging es bereits am Montag abend mit der Installation von WordPress. Als Theme kommt AffiliSeo in den Einsatz, ein Produkt, dass insbesondere für Affiliate-Seiten erstellt wurde. Ich habe mit Powerbank-Tests bereits erste Erfahrungen mit sammeln können und möchte diese natürlich ausweiten.

Das Theme kostet in der Einzelversion derzeit 69 Euro, für 5 Plätze werden 179 Euro fällig. Ich habe mir inzwischen Letzteres geleistet, sodass das Theme rechnerisch mit akzeptablen 35,80 Euro zu Buche schlägt. Das Theme werde ich sicher auch demnächst mal gesondert etwas ausführlicher vorstellen!

Anschließend habe ich folgende Plugins installiert:

  • Antispam-Bee (ein Spam-Filter, der bei mir eine wunderbare Arbeit verrichtet)
  • Google Sitemap bei BestWebSoft (erstellt automatisch Sitemaps über den kompletten Inhalt des Projekts, also Seiten, Artikel, Produkte usw.)
  • TinyMCE Advance (erweitert den Texteditor um einige Felder. Für Schreiber, die nur mit dem visuellen Texteditor arbeiten, sicher nicht uninteressant)
  • WordPress Seo by Yoast (Seo Plugin, welches mir bei der Erstellung der Seiten die Seo-Optimierung einschätzt)

 

Sonstiges: Webmastertools und Analytics

Abschließend habe ich die Seite bereits in den Webmastertools angemeldet und einen passenden Analytics-Account erstellt.

 

Da war noch was!

Achso, den ersten Text hatte ich natürlich auch noch am Montag abend erstellt. Er hat knapp 450 Wörter und dient zunächst einfach mal insbesondere Google, mein Projekt ausfindig zu machen.

 

So geht es weiter

Leider hat mich eine Grippe ordentlich umgehauen, sodass ich erst heute abend wieder an den Rechner konnte. Die kommenden Tage und ein bis zwei Wochen werden insbesondere der Texterstellung dienen.

 

Wie die Seite heißt?

Wird jetzt noch nicht verraten. Aktuell gibt es ja schließlich auch noch nicht wirklich viel zu sehen. Je nachdem, wie weit ich diese Woche komme, veröffentliche ich nächste Woche dann das Thema 🙂

5 Kommentare

  1. Niclas Niclas (1 comments)
    26. Februar 2015    

    Ich bin besonders gespannt auf das Ergebnis mit dieser Domain. Ich glaube, eine persönliche Ansprache hat enormes Potenzial. Würde das auch gerne in einem meiner nächsten Projekte versuchen.

  2. Ben Ben (11 comments)
    26. Februar 2015    

    Hi Tobias!

    Klingt nach einem spannenden Projekt!

    2 Fragen habe ich:
    Womit willst du monetarisieren ? mit Amazon? Gibt da für die Produktsparte doch relativ wenig Provision oder?

    Und noch was: Denk dran, in der Domain keine Markennamen zu verwenden 😛

    Bin gespannt, viel Erfolg

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      27. Februar 2015    

      Hi Ben.

      Die Domain wird keine Marke enthalten.

      Zunächst wird der Schwerpunkt auf Amazon liegen. Mit der Provision bin ich mir noch nicht ganz im klaren, da das Produkt je nach Hersteller in verschiedenen Sparten abgelegt ist.

  3. Julian Julian (2 comments)
    2. März 2015    

    Hi,
    darf man fragen mit welchem Plugin du die Tabellen erstellst ?

    Gruß

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      2. März 2015    

      Hi Julian.

      Die Tabellen sind direkt im Theme integriert und werden automatisch mit Daten passend gefüllt.

No Pings Yet

  1. Woche 1: Nische samt Domain stehen › Nischenseiten-Guide on 26. Februar 2015 at 08:19
  2. NSC 2015 Woche 2: Das ist mein Thema | Paid4Blog - Geld im Internet verdienen on 2. März 2015 at 20:55
  3. NSC2015: Mein dritter Versuch on 6. März 2015 at 19:10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.