NSC 2015 Woche 2: Das ist mein Thema

Die Nischenseitenchallenge 2015 geht in Woche 2.

Heute werde ich das Thema meiner Nische lüften. Ausserdem gibt es einen kleinen Rückblick auf die vergangene Woche, mein Vorhaben für Woche drei und abschließend werde ich schon die ersten Projekte anderer Teilnehmer vorstellen.

Rückblick: Wenn die Grippe zuschlägt

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der allgegenwärtigen Grippe. Von Dienstag mittag bis Donnerstag spätnachmittag war ich mehr oder weniger abwesend und habe ausser Schlafen so gut wie gar nichts auf die Reihe bekommen.

Da ich bereits vor der Challenge meine Nische gefunden hatte und schon die eine oder andere Nischenseite mit WordPress erstellt habe, konnte ich das ganze dann schließlich relativ locker angehen. (siehe Artikel zur Woche 1).

Anschließend sollte insbesondere noch für Content gesorgt werden, womit ich schließlich erst am Freitag starten konnte. Auch wenn ich über das Theme eigentlich den Content (Amazon-Produktbeschreibungen) direkt importieren kann, schreibe ich jeden Artikel und jede Produktbeschreibung selbst. Duplicate Content ist schließlich das Killerfeature Nr. 1 für jede Webseite!

Also hieß es über das Wochenende richtig in die Tasten hauen, damit der eine oder andere Artikel bzw. die eine oder andere Produktbeschreibung online gehen können.

 

Mein Thema: Dein Fitnessarmband

Als Nischenprodukt habe ich mich für Fitnessarmbänder entschieden. Darauf gekommen bin ich über mein neues Samsung Galaxy Note 4. Als ich dies das erste mal einschaltete, war direkt auf dem Startschirm ein Schrittzähler integriert. Mich hat dieser sofort in seinen Bann gezogen und ich habe die ersten Tage bald alle 15 Minuten das Smartphone aus der Hose gezogen und nachgesehen, wieviele Schritte ich schon gemacht habe.

Da mir das zu umständlich wurde, habe ich nach Fitnessarmbändern gesucht und mich etwas intensiver damit befasst. Nach Prüfung der wichtigsten Daten stand schnell fest, dass ein Fitnessarmband zumindest einen Versuch als Nischenseiten-Produkt wert ist.

Mein Projekt ist unter

Dein-Fitnessarmband.de

zu finden. Wie schon vergangene Woche geschrieben, versuche ich mit dieser Domain Interessenten direkt anzufixen. Ich bin gespannt, ob mir das so gelingen wird.

Welcher Content ist der Richtige?

Die vergangene und auch die kommende Woche stehen vorrangig im Zeichen der Content-Erstellung. Nachdem ich zunächst inbesondere Fitnessarmbänder als Produkte (natürlich mit Affiliate-Links zu Amazon) erfasst habe, spielt mir aktuell die Mobile World Congress 2015 in die Karten. So konnte ich gleichzeitig in den News drei kurze Artikel mit brandaktuell neu vorgestellten Fitnessarmbändern verfassen.

In der kommenden Woche sollen mindestens zwei weitere Armbänder erfasst werden. Dazu soll es aber mindestens auch zwei informative Artikel rund um die Thematik geben. Wie diese aussehen werden, habe ich mir im Moment noch keine Gedanken darüber gemacht.

 

Überraschung: Der erste „Google-Besucher“ war schon da!

Eine neue Seite aufzubauen ist bei mir immer mit verschiedenen Zielen bzw. Hürden verbunden:

  1. Der erste Artikel geschrieben
  2. Der erste Besucher über soziale Netzwerke
  3. Der erste Besucher über Google
  4. Der erste generierte Sale
  5. Das erste Keyword in den Top 10
  6. Das erste Keyword auf Platz 1

 

Ich konnte es kaum glauben, als ich bereits 24.02., also einen Tag nach Domainregistrierung, meinen ersten Besucher von Google willkommen heißen durfte. Laut Google Webmastertools rankte ich mit dem Suchbegriff „fitness armband schlafphasen“ da bereits auf Platz 14 und so verirrte sich tatsächlich schon jemand zu mir.

 

Ziele für Woche 2

Wie schon geschrieben steht Woche 2 erneut im Fokus der Content-Erstellung. Vielleicht werde ich auch den einen odere anderen Link platzieren, aber dies nur, wenn mir zufällig eine geeignete Möglichkeit über den Schirm huschen sollte.

Weiterhin habe ich bei Fivr ein Logo geordert, welches in den nächsten Stunden eintrudeln sollte. Dies wird ebenfalls schnellstmöglich integriert.

 

Statistiken

Seit dem 28.02.2015 habe ich ein kleines App auf meinem Smartphone installiert, mit welchen ich etwas die Zeiten erfassen möchte, die ich für meine einzelnen Projekte benötige.

Nehme ich die Tage vor dem 28.02.2015 mit einem Zeitansatz von ca. 3 Stunden, habe ich aktuell bislang 5 Stunden und 37 Minuten für die Seite aufgebracht.

Die Seite hoste ich wie die meisten meiner Projekte über all-inkl. Dort bekomme ich 5 Domains für 9,90 Euro pro Monat. Da noch eine Domain frei war, musste ich kein neues Paket buchen.

Über die drei Monate gesehen fallen somit umgerechnet Hosting-Gebühren von knapp 6 Euro an!

Weiterhin habe ich das AffiliSeo-Theme für 33,80 Euro bestellt (5er-Lizenz). Schließlich wurden bis jetzt zwei Fotolia-Bilder integriert (2 Euro).

Somit sieht die Bilanz wie folgt aus:

Einnahmen: 0 Euro

Ausgaben: 41,80 Euro

 

Vorstellung anderer Teilnehmer

Dennis mit Kinderwageninfos.de

Die mit Abstand meisten Diskussionen wurden bei der Vorstellung von Dennis, bzw. seinem Projekt Kinderwageninfo.de geführt. Er hat ordentlich Geld in die Hand genommen und innerhalb kürzestester Zeit das Projekt ordentlich zum Laufen gebracht. Wie er heute berichtet, kann er bereits seinen ersten Sale verzeichnen, herzlichen Glückwunsch!

 Anabell mit Der-richtige-Kratzbaum

Ein Thema, das ich auch schon angedacht hatte, geht Anabell mit der-richtige-kratzbaum.de an. Naja, angehen ist fast schon etwas klein ausgedrückt. Anabell ist mit ihrem Projekt schon richtig weit. Ich bin gespannt, wie sich ihre Rankings bis zum Ende der Challenge entwickeln werden.

4 Kommentare

  1. Ben Ben (11 comments)
    3. März 2015    

    Hi Tobias!

    Sieht schon sehr gut aus die Seite und auch das Logo sieht super aus. Magst mal den Link zu dem Fiverr Gig posten?

    LG Ben

  2. Florian Florian (3 comments)
    3. März 2015    

    Hi Tobias, das hast Du dir ein tolles Thema rausgesucht. Ich bin vor 5 Wochen mit eben dem gleichen Thema und einer Nischenseite gestartet. Im Nachhinein musste ich feststellen, dass die Konkurrenz nicht nur durch die Online-Magazine groß ist, sondern neben mir auch ganz viele andere auf die gleiche Idee gekommen sind. Ob es sich wirklich noch um eine Nische handelt, mag ich für mich bezweifeln.

    In den Top 20 tummeln sich je nach Keyword jedenfalls eine ganze Menge Nischenseiten. Auch bei der NSC wird ein Teilnehmer sich in dem gleichen Themengebiet bewegen. Von daher wird es interessant sein, was Du aus der Seite rausholen kannst. Ich drücke dir die Daumen.

    Gruß
    Florian

    • Tobinger Tobinger (194 comments)
      4. März 2015    

      Hi Florian

      Zunächst einmal hast Du recht, eine echte Nische ist das schon fast nicht mehr. Eher eine einzelne Produktsparte. Doch wo soll man hier genau eine Abgrenzung schaffen? Es ist ein Produkt mit vielen Anbieter.

      Ich denke, dass das Potential riesig ist, da die Entwicklung noch in den Anfängen steckt. Allerdings wird es sicher Unmengen an Nischenseitebetreiber geben, die sich hier ihr Glück versuchen.

No Pings Yet

  1. Woche 2: Das ist mein Thema, das ist die Domain › Nischenseiten-Guide on 3. März 2015 at 10:50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.